in Chirurgie, Produkte & Neuheiten

Vielleicht haben Sie es schon gehört: Der RONDO 3 ist auf dem Markt. Und die ersten Reaktionen sind großartig! Nicht ohne Grund: Als Weiterentwicklung des RONDO 2 behält der RONDO 3 Bewährtes wie das schlanke All-in-one-Design, die einfache Handhabung und die kabellose Ladefunktion. Neu hinzugekommen sind zwei anpassungsfähige Mikrofone, Automatic Sound Management 3.0, eine noch stärkere Wasserbeständigkeit und die Möglichkeit, den Audioprozessor kabellos zu verbinden und via Smartphone zu bedienen.

  • All-in-one-Design
  • Leistungsstarker Lithium-Ionen-Akku
  • Kabellos aufladen
  • Zwei Mikrofone
  • Automatic Sound Management 3.0
  • Robust und wasserbeständig
  • Kabellose Verbindungen
  • Ausgezeichnete Hörqualität1,2,3,4,5,6,7,8

Sie sind bereit, mehr zu erfahren? Dann sehen wir uns an, was den RONDO 3 zur idealen Wahl für CI-Nutzer aller Altersgruppen macht!

Wir befassen uns mit den wichtigsten Funktionen des RONDO 3, die besonders für Audiologen, Kliniker und Akustiker von Interesse sind. Falls Sie auf der Suche nach Informationen sind, die Sie direkt an Kandidaten oder bestehende CI-Nutzer weitergeben können, empfehlen wir folgende Website: medel.com/de/hearing-solutions/cochlear-implants/RONDO3.

Einfachheit als Grundprinzip

Ein einziges Gerät, keine Kabel, keine Einweg-Batterien. Als Single-Unit-Prozessor vereint der RONDO 3 alle Bestandteile – Spule, Magnet, Elektronik und Akku – in einem äußerst kompakten Gehäuse. Der RONDO 3 wird abseits des Ohrs getragen und lässt dieses komplett frei. Kein Gewicht am Ohr zu spüren, sorgt für einen hohen Tragekomfort und ist nicht zuletzt für jene Menschen besonders praktisch, die eine Brille oder einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

 Durch seine Position und das flache Gehäuse lässt sich der RONDO 3 diskret unter längerem Haar verstecken. Obwohl er vollgepackt mit modernster Technologie ist, wiegt der RONDO 3 nur ca. 15 g, also so wenig wie zwei 1-Euro-Münzen. Nutzer berichten, sie würden mitunter vergessen, dass sie den RONDO 3 gerade tragen, da sie ihn am Kopf nicht spüren.

Nicht minder angenehm ist die Handhabung, weshalb sich der RONDO 3 sowohl für Kinder als auch für Erwachsene eignet. Nach der ersten Anpassung genügt ein einziger Knopfdruck, wenn Nutzer den RONDO 3 zum Hören verwenden möchten. Manuelle Einstellungen sind nicht erforderlich. Wenn wir also sagen „einfach anbringen und hören“, dann meinen wir das tatsächlich so.

 

Kabellos aufladen

Mit dem RONDO 2 kam 2017 der weltweit erste CI-Audioprozessor mit integriertem Akku und kabelloser Ladefunktion auf den Markt. Auf dieser revolutionären Innovation baut der RONDO 3 auf.

Auch er verfügt über einen langlebigen Lithium-Ionen-Akku, der sich induktiv laden lässt. Der große Vorteil für Nutzer besteht darin, dass sie nie Batterien wechseln müssen. Es gibt keinen Grund, mit kleinen Teilen zu hantieren oder den Prozessor zu zerlegen bzw. zu öffnen.

 Über Nacht auf der Ladestation abgelegt, wird der RONDO 3 binnen wenigen Stunden kabellos aufgeladen und liefert am Morgen Energie für einen ganzen Tag uneingeschränkten Hörens. Oder anders ausgedrückt: rasch laden, lange hören. Das kabellose Laden erleichtert Nutzern jeden Alters die Handhabung.

Natürlich kann es dennoch passieren, dass Nutzer vergessen den Akku zu laden und dieser unterwegs knapp wird. Hier schaffen ein Ladekabel und eine handelsübliche Powerbank Abhilfe. Nutzer können den RONDO 3 jederzeit laden – während sie ihn zum Hören verwenden.

Die Powerbank kann übrigens zum Laden des RONDO 3 ebenso mit der induktiven Ladestation verbunden werden. Diese flexiblen Ladeoptionen schenken Nutzern das gute Gefühl, auch auf Reisen oder beim Campingausflug zuverlässig hören zu können.

 

Bewährte Hörqualität

Der RONDO 2 setzte neue Maßstäbe in der Nutzerfreundlichkeit. Diese beizubehalten war uns genauso wichtig wie die Ergänzung technologischer Innovationen der Front-End-Verarbeitung mit all ihren empirisch belegten Vorteilen.

Eine der augenscheinlichsten Änderungen gegenüber dem RONDO 2 ist der Einsatz von zwei Mikrofonen. Diese Neuerung ermöglicht eine flexible Mikrofondirektionalität für noch klareres Hören speziell in geräuschvollen Umgebungen.8

Wir haben nicht einfach ein zweites Mikrofon eingebaut. Der RONDO 3 verfügt über einen neuen Chip mit modernster Klangverarbeitung und Automatic Sound Management 3.0. Diese ausgefeilte Front-End-Verarbeitung konnte sich im SONNET 2 Audioprozessor hervorragend bewähren und überzeugt weltweit Menschen mit CI sowie Fachleute. Ein großes Plus: Die einzelnen Front-End-Einstellungen lassen sich in der audiologischen Anpassung für jedes Hörprogramm separat feinabstimmen.

Direktionalität der Mikrofone

Die zwei Mikrofone erleichtern es Nutzern, Sprache zu verstehen. Während der Fokus auf Sprache von vorne gelegt wird, unterdrückt der RONDO 3 Störgeräusche im Hintergrund. Die Direktionalität der Mikrofone bietet drei Einstellungsmöglichkeiten: Omni, Adaptive und Auto-Adaptive. Gerade in geräuschvollen Umgebungen entfaltet diese Technologie ihre ganze Wirkung.8

Automatische Lautstärkeregelung

Die automatische Lautstärkeregelung mit Dual-Loop AGC (Automatic Gain Control) sorgt in Kombination mit dem breiten Dynamikbereich für eine adäquate Anpassung der Lautstärke, damit sich leise Töne klarer und laute Töne angenehmer anhören. Dank dieser Technologie sind manuelle Änderungen der Lautstärke im täglichen Einsatz kaum notwendig.

Windgeräusch-Unterdrückung

Der Wind selbst lässt sich zwar nicht verändern. Aber er lässt sich zumindest ausblenden. Ob die automatische Unterdrückung stark, leicht oder gar nicht eingreift, kann für jedes Hörprogramm eingestellt werden.

Unterdrückung von konstantem Umgebungslärm

Diese Funktion dient dazu, gleichbleibende Geräusche im Hintergrund herauszufiltern und zu reduzieren. Solche Geräusche können zum Beispiel das Surren eines Ventilators oder das Brummen eines Motors sein.

Unterdrückung transienter Störgeräusche

Vorübergehende, plötzliche Geräusche wie das Klappern von Geschirrteilen, die beim Abräumen des Tisches gegeneinanderstoßen, werden ebenfalls erkannt und minimiert. Besonders im Falle unerwarteter und lauter Geräusche trägt dies zu einem wesentlich angenehmeren und entspannteren Hören bei.

Adaptive Intelligence

Als Teil von ASM 3.0 sorgt die Adaptive Intelligence Technologie dafür, dass der RONDO 3 Umgebungswechsel sofort erkennt und Front-End-Einstellungen entsprechend abstimmt. Er reagiert blitzschnell und passt sich nahtlos an die Geräuschkulisse an, damit Nutzer in jeder Umgebung optimal hören, ohne manuell Einstellungen vornehmen zu müssen.

 

Ideal für bimodale Nutzer

Der RONDO 3 unterstützt bimodale Synchronisation. Diese innovative Technologie erlaubt es, den Audioprozessor auf die Signalverzögerung nahezu jedes Hörgeräts am anderen Ohr abzustimmen. Stimmt das interaurale Timing exakter überein (natürlichere Laufzeitdifferenz), kann dies einen positiven Effekt auf die Fähigkeit bimodal versorgter Nutzer haben, Geräusche zu lokalisieren.9,10

Zusammen mit unserer ausgefeilten Tonhöhenübereinstimmung, deren Kodierung sich am natürlichen Hören orientiert, und der 3:1 Kompressionsrate für einen natürlichen Lautstärkenanstieg macht die bimodale Synchronisation den RONDO 3 zur idealen Wahl für bimodale Nutzer – ganz egal, welches Hörgerät sie tragen.11

 

Möglichst natürliches Hörempfinden

Der RONDO 3 ist Teil des SYNCHRONY Systems. Damit profitieren RONDO 3 Nutzer von den bekannten SYNCHRONY Vorteilen: lange Elektroden und einzigartige FineHearing Klangkodierung. Gemeinsam sorgen sie dafür, dass zum einen die gesamte Cochlea stimuliert wird und zum anderen eine möglichst natürliche tonotopische Übereinstimmung von stimulierter Frequenz und dem entsprechenden Stimulationsort in der Cochlea erzielt wird.1,2,3,4,5,6,7,8,9,10,11

Die kraftvolle Kombination von Audioprozessor- und Implantattechnologie zielt auf eine optimale Klangqualität und ein möglichst natürliches Hörempfinden ab, mit dem kein anderer Single-Unit-Prozessor mithalten kann.1,2,3,4,5,6,7,8,9,10,11

 

Kabellose Anschlussmöglichkeiten

Der RONDO 3 ist darauf ausgelegt, das tägliche Hören so angenehm wie möglich zu machen. Entsprechend praktisch präsentiert sich die Streaming-Funktion mit AudioLink. AudioLink sendet Sprache und Musik direkt zum Audioprozessor. Als kabelloses Fernmikrofon überträgt AudioLink Gesprochenes kabellos und erleichtert so das Sprachverständnis in lauter Umgebung. Darüber hinaus verbindet das kompakte Gerät den RONDO 3 mit externen Geräten wie Smartphones, Tablets, Fernsehern oder Laptops.

Programme wechseln, Einstellungen überblicken und anpassen, den Akkustand kontrollieren: All das lässt sich bequem mit der AudioKey 2 Smartphone App erledigen. Darüber hinaus liefert die App interessante Statistiken zur Nutzung des RONDO 3. Und sollte der Audioprozessor einmal nicht auffindbar sein, hilft AudioKey 2 sogar dabei, ihn wiederzufinden.

  

Robust und wandlungsfähig

Der RONDO 3 überzeugt nicht nur akustisch, sondern auch optisch. Mehr als 30 einfach zu wechselnde Abdeckungen stehen Nutzern zur Verfügung, um den Prozessor im Handumdrehen umzugestalten. Die Auswahl reicht von neutralen, gedeckten Farben über künstlerische Muster bis hin zu witzigen Motiven.

Regenwetter kann dem RONDO 3 nichts anhaben. Die verbesserte Wasserbeständigkeit (IP68 Standard) schützt den RONDO 3 vor Regen, Schweiß, Feuchtigkeit und sogar kurzem Untertauchen in Wasser. Für Badetage am Strand oder Wassersport gibt es die wiederverwendbaren WaterWear Schutzhüllen. Sie machen den Audioprozessor vollkommen wasserfest.*

Über die wichtigsten Funktionen und Eigenschaften des brandneuen RONDO 3 wissen Sie nun Bescheid – aber natürlich war das längst nicht alles! Weitere Artikel mit Nutzerstimmen, weiterführenden Infos zur Handhabung des RONDO 3 und vielem mehr sind geplant. Es lohnt sich also, unseren Kanälen zu folgen.

 

Weiterlesen, Fragen stellen, abonnieren

Der RONDO 3 ist in allen Ländern zugelassen, welche die CE-Kennzeichnung akzeptieren, und bereits verfügbar.

Sie interessieren sich für den RONDO 3 und möchten ihn auch in Ihrer Klinik anbieten? Oder Sie haben eine Frage zum RONDO 3? Verwenden Sie einfach das Kontaktformular, um sich mit Ihrem Anliegen direkt an uns zu wenden.

Abonnieren Sie den MED-EL Professionals Blog und erhalten Sie regelmäßig Updates von MED-EL direkt in Ihren Posteingang.

 

* Wasserbeständig nach IP68 Standard: RONDO 3 hält Spritzwasser und sogar Untertauchen in Wasser stand (max. 1 m tief für 60 Minuten). WaterWear ist vollkommen wasserdicht in bis zu 4 Metern Tiefe für 2 Stunden und kann in Süß-, Salz- und chlorhaltigem Wasser verwendet werden.

Nicht alle der gezeigten Produkte, Produktfunktionen oder Indikationen sind für alle Ländern zugelassen. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Ihren lokalen MED-EL Ansprechpartner.

 

Referenzen

  1. Schatzer, R., Vermeire, K., Visser, D., Krenmayr, A., Kals, M., Voormolen, M., Van de Heyning, P., & Zierhofer, C. (2014). Electric-acoustic pitch comparisons in single-sided-deaf cochlear implant users: frequency-place functions and rate pitch. Hear Res., 309, 26–35.
  2. Rader, T., Döge, J., Adel, Y., Weissgerber, T., & Baumann, U. (2016). Place dependent stimulation rates improve pitch perception in cochlear implantees with single-sided deafness. Hear Res., 339, 94–103.
  3. Landsberger, D.M., Vermeire, K., Claes, A., Van Rompaey, V., & Van de Heyning, P. (2016). Qualities of single electrode stimulation as a function of rate and place of stimulation with a cochlear implant. Ear Hear., 37(3), 149–159.
  4. Prentiss, S., Staecker, H., & Wolford, B. (2014). Ipsilateral acoustic electric pitch matching: a case study of cochlear implantation in an up-sloping hearing loss with preserved hearing across multiple frequencies. Cochlear Implants Int., 15(3), 161–165.
  5. Landsberger, D.M., Svrakic, M., Roland, J.T. Jr., & Svirsky, M. (2015). The relationship between insertion angles, default frequency allocations, and spiral ganglion place pitch in cochlear implants. Ear Hear., 36(5), 207–213.
  6. Roy, A.T., Carver, C., Jiradejvong, P., & Limb, C.J (2015). Musical sound quality in cochlear implant users: A comparison in bass frequency perception between Fine Structure Processing and High-Definition Continuous Interleaved Sampling Strategies. Ear Hear., 36(5), 582–590.
  7. Canfarotta, M.W., Dillon, M.T., Buss, E., Pillsbury, H.C., Brown, K.D., & O’Connell, B.P. (2020). Frequency-to-Place Mismatch: Characterizing Variability and the Influence on Speech Perception Outcomes in Cochlear Implant Recipients. Ear Hear.
  8. Dorman, M.F. & Natale S.C. (2018). Auto-Adaptive: A noise level-sensitive beamformer for MED-EL cochlear implant patients. J Am Acad Audiol.
  9. Zirn, S., Arndt, S., Aschendorff, A., & Wesarg, T. (2015). Interaural stimulation timing in single sided deaf cochlear implant users. Hear Res. 328
  10. Zirn, S., Angermeier, J., Arndt, S., Aschendorff, A., & Wesarg, T. (2019). Reducing the device delay mismatch can improve sound localization in bimodal cochlear implant/hearing-aid users. Trends Hear. 23.
  11. Vaerenberg, B., Govaerts, P.J., Stainsby, T., Nopp, P., Gualt, A., & Gnansia, D. (2014). A uniform graphical representation of intensity coding in current-generation cochlear implant systems. Ear Hear. 35(5): 533–543.

Comments

comments

Aktuelle Beiträge