in Produkte & Neuheiten

Zuwarten ist unsere Sache nicht. Als Unternehmen sind wir stets bemüht, uns weiterzuentwickeln, unsere Leistungen und Produkte auf die nächste Stufe zu heben. Unser Ziel ist es, Innovationen für Menschen mit Hörverlust voranzutreiben und die Zukunft aktiv mitzugestalten. Ebenso wichtig wie der technologische Fortschritt sind uns die Sicherheit und das Wohlergehen unser Nutzer, Kunden, Geschäftspartner und Angestellten.

Dementsprechend haben wir zu Beginn 2020, als das Coronavirus seine Schatten in Europa vorauswarf, weitreichende Sicherheitsvorkehrungen getroffen und bereits im Februar des vergangenen Jahres ein COVID-19-Team installiert – also lange vor anderen multinationalen Unternehmen und vor allem mehrere Wochen, ehe die Weltgesundheitsorganisation WHO die Coronakrise überhaupt zur weltweiten Pandemie erklärte.

Heute, ein Jahr später, besteht die Kernaufgabe dieses Teams nach wie vor darin, Sicherheit nach innen und außen zu gewährleisten, die Ausbreitung des Virus, wo möglich, einzudämmen und sicherzustellen, dass unsere professionellen Partner wie Sie weiterhin uneingeschränkten Zugang zu unseren Produkten, Leistungen und Anlaufstellen haben. Dabei behält das COVID-Team Tag für Tag die Vorgaben und Empfehlungen von WHO, Regierungen, Gesundheitsbehörden und NGOs im Auge und setzt erforderliche Anpassungen firmenintern binnen kürzester Zeit um – für gewöhnlich innerhalb eines Arbeitstags.

Viele Herausforderungen – und noch mehr Innovationen

Die umgesetzten Maßnahmen dienen der Sicherheit und Betreuung von Nutzern, Partnern und Arbeitskräften, aber auch der konstanten Aufrechterhaltung interner Produktions- und Versorgungsprozesse. Und dass wir im vergangenen Jahr bei allen Besonderheiten und Herausforderungen dennoch in der Lage waren, effizient und zielstrebig an neuen Innovationen zu arbeiten, beweist die große Palette an Markteinführungen.

In Video lässt MED-EL CEO Ingeborg Hochmair das hinter uns liegende Jahr Revue passieren. Neue Audioprozessoren, Reha-Apps für Remote Care und branchenführende Qualitätsmanagementsysteme markieren Eckpunkte eines der produktivsten Jahre in der Geschichte von MED-EL und unterstreichen unsere Führungsrolle auf dem Gebiet bahnbrechender Hörlösungen.

Für unsere Nutzer

MED-EL hält die unterschiedlichen nationalen Richtlinien ebenso ein wie die Vorgaben der einzelnen Kliniken und Ordinationen. Dabei versuchen wir – bei allen zusätzlichen temporären Auflagen – unseren Kundenservice in vollem Umfang aufrechtzuerhalten.

Wo Kunden direkt mit unseren Produkten in Kontakt kommen, verpflichten wir uns höchsten Sicherheitsstandards. Wir fertigen unsere Implantate in zertifizierten Reinräumen an unserem Hauptstandort in Innsbruck. Unsere Sterilisationsroutinen verhindern wirksam jegliche Kontamination mit SARS-CoV-2.

Unsere aktiven Implantate (Cochlea-Implantate, VIBRANT SOUNDBRIDGE Mittelohrimplantat, BONEBRIDGE Knochenleitungsimplantat) und die chirurgischen Instrumente werden mittels Ethylenoxid (EO) sterilisiert. EO-Gasmoleküle zerstören das mikrobielle genetische Material und inaktivieren so DNA, RNA und Proteine jeglicher Mikroorganismen (Bakterien, Sporen, Pilzen und Viren) – so auch des SARS-CoV-2.

Die Einwegschablonen, die mit jedem Cochlea-Implantat ausgeliefert werden, werden mithilfe von Gammastrahlen sterilisiert. Im Gammasterilisationsverfahren werden chemische Bindungen von Molekülen aufgebrochen, aus denen sich Mikroorganismen, wie z.B. Viren, zusammensetzen. Die hohe Durchdringungsrate der Gammastrahlen führt dazu, dass Viren auf nahezu allen Materialien abgetötet werden. Das Verfahren wirkt einer potenziellen SARS-CoV-2-Kontimation hochwirksam entgegen.

Wir haben in die Bereiche Sterilisation und Verpackung investiert, zusätzliche Schutzmaßnahmen getroffen und unsere Reinigungsabläufe noch weiter verfeinert. Unsere Notfallpläne sind auf dem neuesten Stand und können – falls nötig – jederzeit sofort in Kraft gesetzt werden.

Für unsere Geschäftspartner

Als Geschäftspartner von MED-EL können Sie sich darauf verlassen, dass wir alle Corona-Vorgaben einhalten, die in Ihrem Land bzw. in Ihrer Region gelten. Wir informieren uns täglich über die gesetzlichen Vorschriften und politischen Empfehlungen und halten uns selbstverständlich an die internen Regelungen an Ihrer Klinik.

Ihre Ansprechpartner und lokalen MED-EL Teams sind wie gewohnt für Sie erreichbar. Zögern Sie nicht, sich mit Ihrem Anliegen an uns zu wenden. Wir freuen uns auf Sie!

Nicht nur der Kundendienst, auch die Produktion und Auslieferung laufen weiter. Seien Sie versichert, dass es sowohl in der Fertigung als auch im Bestell- und Distributionsprozess keine Engpässe oder Verzögerungen gibt. Wir halten auch jetzt an unseren etablierten Zeitplänen fest.

Um dies für Sie möglich zu machen, achten wir darauf, zu jeder Zeit einen sofort verfügbaren Lagerbestand für mindestens 3 Monate vorzuhalten. Dieser umfasst Cochlea-Implantate ebenso wie die BONEBRIDGE, SOUNDBRIDGE oder das ADHEAR System. So können wir Ihre Bestellungen zeitgerecht abarbeiten und die Lieferzeiten einhalten, die Sie von uns gewohnt sind.

MED-EL: Führungsrolle in schwierigen Zeiten

Angesichts der rasch gesetzten Maßnahmen blicken wir voller Zuversicht in die Zukunft. Wir sind überzeugt, Ihnen auch in diesen Wochen und Monaten jederzeit verlässlich Zugang zu unseren hochqualitativen Produkten und Leistungen bieten zu können.

Unser COVID-19 Team ist laufend mit offiziellen Stellen und führenden Experten im Austausch, um auf die aktuellen Einschränkungen ebenso vorbereitet zu sein wie auf mögliche zukünftige Umstände bzw. Risiken.

Langfristige Partnerschaften pflegen wir schließlich nicht erst seit gestern. Mit unseren lebensverändernden Hörlösungen sind wir seit mehr als 30 Jahren stets für unsere Nutzer und deren Familien da. Und für unsere professionellen Partner wie Sie. Eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen, professionelle Betreuung und individueller Service liegen uns am Herzen. Kommen Sie daher gerne mit Fragen und Wünschen auf uns zu. Am Ende des Tages gibt es ein übergeordnetes gemeinsames Ziel, an dem wir mit aller Kraft arbeiten und für das wir auch die größten Herausforderungen meistern: Menschen weltweit das Wunder des Hörens zu schenken und so Hörverlust als Barriere für Kommunikation und Lebensqualität zu überwinden.

 

Kontaktieren, teilen, abonnieren

Wenn Sie Fragen haben, setzen Sie sich einfach über unser Kontaktformular mit uns in Verbindung.

Abonnieren Sie jetzt den MED-EL Professionals Blog und erhalten Sie regelmäßig Updates von MED-EL direkt in Ihren Posteingang.

Comments

comments

Empfohlene Beiträge